So 22.7.: Predigtgottesdienst mit Pfarrer Girrbach und Vorstellung der neuen Konfirmanden

alt text Alt Text

Kirchliche Nachrichten für Gebersheim und Höfingen Juli 2018 zum Download

Fr., 20.7.: B3

19:30 Uhr B3: Der Treff für Jugendliche ab 14 J. @ ev. Jugendheim.

So., 22.7., 19.30 Uhr: Gebetsabend

!19.30 Uhr! @ Ev. Kirche Gebersheim

Beten, Singen, Hören, Schweigen, Beschenkt werden ...

Urlaub von Pfarrer Girrbach

Pfarrer Girrbach hat vom 27.7. bis einschl. 29.7.2018 Urlaub. Die Kasualvertretung hat Pfarrer Löw, Tel/Fax: 07152-927829/927839

So., 29.7.: Ökum. Gottesdienst im Grünen

Herzliche Einladung nach Höfingen zum:

Ökum. Gottesdienst um 10:15 Uhr am Waldeck Höfingen mit Pfarrer Löw und Pastoralreferent Oettel. Musikalische Umrahmung durch den Posaunenchor Gebersheim (Leitung: Albert Kogel).

Bei Regen findet der Gottesdienst in der Evang. Kirche Höfingen statt. In Gebersheim findet kein Gottesdienst statt.

Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist vom 30. Juli bis zum 17. August wegen Urlaubs nicht besetzt!

 

GOSPEL-CHOR-PROJEKT 2018

10 Proben - 1 Auftritt und 1000 Glücksmomente! Sing mit! Jetzt anmelden zum Chor-Projekt 2018 ...

GEMEINDEFREIZEIT

Jetzt anmelden, Tobi Wörner live erleben und gemeinsam ein unvergessenes Wochenende (2.-4.11.2018) verbringen ...

Wir sind eine "MitMachGemeinde"

Es gibt vielseitige "Aufgaben" in unserer Gemeinde und wir freuen uns sehr über jede und jeden, der/die bereit ist, uns zu unterstützen. Ob in der Jugendarbeit, beim Besuchsdienst, bei Festen und Veranstaltungen, im Orga-Team, Technik, Deko,.... Ein kurzer Hinweis reicht aus, dann kommen wir einfach mal in's Gespräch... Kontakt: Pfarrer Marcus Girrbach oder über jeden Mitarbeiter.

INITIATIVE "MahlZeit" 2018

Lass Dich einfach einladen ...

 
Jahreslosung 2018

Jahreslosung 2018

 

 

Pfr. Marcus Girrbach

Feuer und Sturmmore_vertical
Feuer und Sturmclose

Kräftige Bilder verwendet die Apostelgeschichte, wenn sie vom Erscheinen des Heiligen Geistes spricht. Feuer hat die Eigenschaft, dass es schnell übergreift, sich ausbreitet. Der Sturm hat eine nicht zähmbare Kraft, er bewegt, aus ihm lässt sich heutzutage sogar Strom gewinnen.

Beide Bilder machen deutlich:

Der Heilige Geist hat eine große Kraft. Er sorgt dafür, dass Dinge in Bewegung kommen und das Reich

Gottes sich ausbreitet. Manchem macht das vielleicht auch Angst. Gottes Geist – eine Kraft, die unkontrollierbar ist, die mich von gewohnten Stellen forttreiben möchte, die Dinge verändert, die schon immer so waren…

Ja, das kann sein, wenn der Geist am Wirken ist. Wir dürfen aber nicht vergessen, woher der Geist weht. Es ist Gottes Geist. Sollte Gott uns etwas Böses wollen? Vertrauen wir darauf, dass Gott uns durch seinen Geist gute Wege führt – auch wenn das Bewegung, Veränderung, Neuentdeckung bedeutet.

Aber wer ohne Wind segeln möchte, der wird nicht weit kommen. Und wer am Lagerfeuer grillen möchte mit einem Kerzchen im Glas, wird lange brauchen, um sein Würstchen warm zu bekommen. Lassen wir uns also darauf ein, uns vom Geist Gottes dorthin bewegen zu lassen, wo Gott uns haben möchte.

Pfarrer Marcus Girrbach

Standpunkte

Jürgen Klopp

EJW 99seconds

 

history AKTUELLE TERMINE

 

MELDUNGEN LANDESKIRCHE

  • Vom Schwarzwald in die Savanne

    13 Pfarrer und Pfarrerinnen aus Württemberg sind im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zurzeit in aller Welt im Einsatz. Einer von ihnen ist Sven von Eicken aus Fürnsal im Schwarzwald. Seine Gottesdienste in Okahandja in Namibia enden nicht selten mit einer Safari.

    Mehr

  • „Gerechter unter den Völkern“

    Der württembergische evangelische Pfarrer Julius von Jan (1897 - 1964) erhält posthum den Ehrentitel "Gerechter unter den Völkern". Die Auszeichnung würdigt von Jans Engagement gegen die Verfolgung von Juden im Nationalsozialismus.

    Mehr

  • Gottes Liebe in der Natur erleben

    Seit 2014 gibt es das ökumenische Netzwerk „Kirche im Nationalpark Schwarzwald“. Die württembergische Landeskirche ist dort mit Pfarrer Wolfgang Sönning von der Kirchengemeinde Baiersbronn-Mitteltal vertreten. Ute Dilg hat mit ihm gesprochen.

    Mehr

  • „Prägend für eine ganze Generation“

    Im Evangelischen Oberkirchenrat in Stuttgart sind seit 10. Juli Exponate zum Leben und Wirken des württembergischen Pfarrers, Theologen und Liederdichters Otto Riethmüller (1889 - 1938) zu sehen, der als "Erfinder" der Jahreslosung gilt. Riethmüller starb am 19. November vor 80 Jahren.

    Mehr

  • „Wir müssen uns als Christen in Europa stark machen“

    Am 7. Juli ist die Sommertagung der Landessynode zu Ende gegangen. Unter anderem diskutierten die Synodalen in einer Aktuellen Stunde über die gegenwärtige Asyldebatte, die Bestrebungen, Menschen an der Flucht nach Europa zu hindern und die aktuellen Pläne zu Transitlagern.

    Mehr